Ingenieurbüro Edelmann

Ingenieurbüro Edelmann

Softwareentwicklung • Softwarearchitektur • Beratung


Android Wear - Notifications am Handgelenk? Oder mehr?

Android Wearable

Android dringt in die neue Gerätekategorien “Wearables” vor und macht sich zuerst am Handgelenk bequem.

Aber was bringt das dem Nutzer? Ein “verlängertes” Display, einen Secondscreen, …? Oder kann man da auch was sinnvolles daraus machen?

Wir werden sehen, ob wir durch Wearables mit noch mehr (teils nicht wirklich wichtigen) Informationen überhäuft werden, oder ob uns Wearables bei alltäglichen Dingen unterstützen.

Die aktuellen Technologien entwickeln sich immer mehr in Richtung Ubiquitous Computing.

Ubiquitous computing names the third wave in computing, just now beginning. First were mainframes, each shared by lots of people. Now we are in the personal computing era, person and machine staring uneasily at each other across the desktop. Next comes ubiquitous computing, or the age of calm technology, when technology recedes into the background of our lives. Marc Weiser

Static Site Generators

Viele Webseiten bzw. Webinhalte werden heutzutage bei jedem Seitenaufruf dynamisch generiert. Dazu wird auf dem Webserver eine “”Applikation”” (Content Management System - CMS) benötigt, die die Anfrage eines Benutzers nach Webinhalten (einer Webseite) umsetzt. Für die Umsetzung sind Templates/Layouts und die eigentlichen Inhalte nötig. Die Inhalte werden bei den meisten populären CMS aus einer Datenbank on-the-Fly ausgelesen und von dem Content Management System zu einer Webseite zusammengefügt. Die direkt im Anschluß weiter an den Nutzer gereicht wird.

Content Management System

Klingt ziemlich aufwendig! Ist es auch! Und ist für die meisten Seiten, die aus dem WWW abgerufen werden, sicherlich nicht notwendig.

Die Alternative: statische Web-Seiten

Auch hier gibt es natürlich Templates und Inhalte. Beides wird jedoch in getrennten Dateien gespeichert. Die Applikation, der Static Site Generator (SSG), erzeugt bei seinem Aufruf alle Webseiten in einem Zug und speichert die ereugten Webseiten in einem Verzeichnis ab. Dies geschieht durchwegs lokal, also auf dem “”Entwicklungsrechner””. Meist beinhaltet der SSG auch einen Webserver, der zum Testen/Ansehen der generierten Seiten hergenommen werden kann. Dann können die Seiten auf den zugehörigen “”Web-Space”” hochgeladen werden. Bei einer Änderung an einer Inhalts- und/oder Template-Datei werden nur die betroffenen Dateien neu erzeugt.

Static Site Generator

iPhone 5C Case (Cover)

Apple hat gestern (10. September 2013) die neuen iPhone Modelle 5C und 5S vorgestellt.

Und unter anderem auch passende Bumper / Cases / Covers (schlecht für die Zubehörhersteller ;) .

Dabei ist auf der Apple Homepage folgendes Bild zu finden:

Irgendwie finde ich das “hon” oder “non” nicht so gelungen. ;)

Mal sehen wie lange das so erhalten bleibt:

Bild aus dem Store :

Android 4.4 Kitkat - Genau mein Geschmack

gerade auf Twitter gelesen:

Die nächste Android Version wird die Versionsnummer 4.4 tragen und “Kitkat” heißen. ;)

Unbedingt mal bei Google die Android Versionsübersicht anschauen.

Dass Google als Versionsnamen “Kitkat” (und nicht wie überall zu lesen war “Key Lime Pie”) wählt? Wo Kitkat doch sicherlich von Nestlé geschützt ist? Sollte uns das zu Denken geben? Übernahmegerüchte? ;)

Neu im Fuhrpark: Google Nexus 7 2013 (Update)

Gerade eben von UPS verbeigebracht. Meine neueste Fuhrparkerweiterung. Das 7” Android Tablet -> Google Nexus 7 (2013 ;)

UPDATE: Ausgepackt und leider einen Fehler entdeckt. Eine ganze Pixelreihe in der Senkrechten ist schwarz. :(

Support angerufen. Schicken ein neues Gerät und ich soll dann das defekte zurückschicken. Mal sehen, ob das alles so klappt.

iOS7 und die lästigen Animationen

Mittlerweile ist ja schon die iOS 7.0 Beta 6 im Developerumlauf. Sehr viele Versionen werden also sicher nicht mehr folgen. Auf US-Blogs wird gemutmasst, dass die nächste Version schon die GM ist.

Und immer noch gefällt mir die langsame Springboard (<– Homescreen App) Animation nicht.

Beim “Zum Entsperren streichen” ;) kann ich zwar einer schön gemachten, mittlerweile aber auch schon ziemlich nervigen | langsamen , Animation zuschauen.

Ein altes 3GS mit iOS6 neben das iPhone 5 mit iOS7beta6 gelegt und gestaunt. Beim 3GS dauert die Animation nur ca. halb so lang.

Also bitte Apple, verkürz’ die Animation auf die Hälfte und verschwende weniger meiner Zeit.

Alternativ auch gerne in den Einstellungen abstellbar.

UPDATE: Marco Arment ist der selben Ansicht