Ingenieurbüro Edelmann

Ingenieurbüro Edelmann

Softwareentwicklung • Softwarearchitektur • Beratung


(absolut notwendige) Apple tvOS Image Assets

Beim Update eines älteren tvOS Projektes bin ich heute über die Image Assets gestolpert. Um eine neue Version in TestFlight hochzuladen, sind bestimmte Images Assets zwingend notwendig.

Die zwingend notwendigen Image Assets sind:

  • App Icon - App Store (Size 1280x768)
    • Front
    • Back
  • App Icon (Size 400x240)
    • Front
    • Back
  • App Icon @2 (Size 800x480)
    • Front
    • Back
  • Top Shelf Image Wide (2320x720)
  • Top Shelf Image (1920x720)

tvOS Image Assets

Nokia 5.4 - Stuff I use

Android Nokia 5.4

Das Nokia 5.4, endlich mal wieder ein neues Mittelklasse Android, dass auf herstellerspezifisches Gedöns verzichtet und Googles Android (relativ) pur liefert.

Nokia verspricht monatliche Sicherheitsupdates für drei Jahre und Major Android Releases für zwei Jahre zu unterstützen.

–> klare Kaufempfehlung für die Android Nutzer

Bestellbar hier bei Amazon (*)

"Copy selected Filename" im Midnight Commander *mc* am Mac/macOS

Wer wie ich seit grauer Vorzeit den Midnight Commander, früher Norton Commander, nutzt, vermisst evtl. am Mac bzw. unter macOS einen liebgewonnenen Shortcut. Und zwar den Shortcut, um den aktuell ausgewählten Filenamen in die Kommandozeile zu kopieren. Unter Windows bzw. Linux funktioniert dies mit der Tastenkombination CTRL (STRG) + Enter. Am Mac funktioniert dies leider nicht. … Aber es geht doch … Im Terminal des macOS muss dafür eine andere Tastenkombi ausgeführt werden.

Hier kopiert ESC + Enter (zuerst ESC und dann Enter) den markierten Filenamen in die Kommandozeile.

Midnight Commander mc

PCH Dateien in Xcode 9 (8) - Pre-Compiled-Header

PCH Dateien (Pre-Compiled-Header-Files) sind Header Files, die vorcompiliert wurden und in einer Art Cache vorgehalten werden, um den Compiliervorgang zu beschleunigen.

In älteren Xcode Versionen wurden ein allgemeines PCH Header Files immer automatisch angelegt. In neueren Versionen ist das leider nicht mehr so.

PCH Header Files lassen sich, meines Wissens nach, nur über den “New File” Dialog anlegen.

Schritt 1: Über den “New File” Dialog eine neue PCH Datei anlegen und nach dem Schema “Projektname-Prefix.pch” benennen (in alten Xcode Versionen wurden die Dateien entsprechen benamt).

New File - PCH File

Schritt 2: Die Datei entsprechen

Schritt 3: Die PCH Header Datei entsprechend den Anforderungen anpassen. Z.B. ein Log Makro, das in allen Dateien verwendet werden soll, hinzufügen.

Schritt 4: Projekteinstellungen öffnen - dazu im Baum links auf das oberste Element klicken, dann auf “Build Settings” und dann in der Zeile darunter “All” und “Combined” aktivieren. Danach im Suchfeld in der selben Zeile nach “prefix header” suchen.

Projekteinstellungen - Build Settings - Prefix Header

Schritt 5: In der Zeile “Prefix Header” (im Bild markiert) den Dateinamen der PCH-Header Datei eintragen.

Schritt 6: Clean und Rebuild

Fertig.

Allgemeine Header können ab sofort in der PCH Datei eingefügt werden, eben so natürlich Makros, die überall verwendet werden sollen.

Neues Side Project: UbiTrack

Mein neues Nebenbei-Projekt heißt UbiTrack.

Dahinter verbirgt sich eine Android App, die im Hintergrund läuft und die aktuelle Position mitloggt. Sobald ich an einem Ort eine längere Zeit verweile, wird ein Datenbank-Eintrag der Position erzeugt und die Ankunftszeit vermerkt. Wenn ich den Ort wieder verlasse, wird dann diese Zeit festgehalten.

Über den Tag entsteht so eine Übersicht aller Orte an denen ich mich längere Zeit aufgehalten habe.

UbiTrack - First View

Entstanden ist die Idee zu der App mit einem Kollegen der täglich unterschiedliche Einsatzorte hat und nicht gern manuell darüber Buch führen mag.

Apple veröffentlicht iOS10.3beta mit App Store Ratings und Reviews

Apple hat gestern Abend (24.01.2017) eine neue Beta Version Ihres iOS Betriebssystems im Developer Portal veröffentlicht.

Das erste was ich dann immer mache, ich starte den Xcode Download und lese die Release Notes für Xcode, iOS und tvOS. Diese finden sich direkt mit auf der Downloadseite.

Da der Download ja meist doch etwas länger dauert ;) , schau ich als nächstes in den “Guides und Sample Code”-Bereich, ob sich hier auch etwas getan hat. Unter Resource Types gibt’s hier auch einen Release Notes Punkt.

Release Notes Übersicht

In den Release Notes findet sich dann meist ein Punkt What’s New in iOS. Den angeklickt und die Release Notes für iOS10.3 ausgewählt, findet sich da doch tatsächlich ein schon lange erwartetes Feature Managing App Store Ratings and Reviews.

Release Notes Übersicht

iOS bringt also ab 10.3 einen eigenen ViewController mit, der es ermöglicht, den User einer App “auf die Möglichkeit, die App zu reviewen” hinzuweisen. Und das, ohne wie bisher üblich, die App zu verlassen.

Nice!

unerwünschte Xcode 8 Logs

Eine neue Xcode Version bringt auch immer neue Überraschungen mit sich. Die Version 8 bringt eine neue Vielfalt an Log Infos (noch ist mir allerdings nicht klar wofür man die Info benutzen kann ;).

unerwünschte Xcode 8 Logs

Falls die zusätzlichen Logs nerven, dann einfach das aktuelle “Run-Schema” zum editieren öffnen.

unerwünschte Xcode 8 Logs

Hier dann einen neuen “Environment Variable” Eintrag erstellen und dafür “OS_ACTIVITY_MODE” und “disable” einfügen.

unerwünschte Xcode 8 Logs

Und schon ist das Logfenster wieder aufgeräumt, wie früher.